Meine Wiking-Modelle
aus den 1960 Jahren.

Länge der Original-Modelle: 5-10 cm

Barbara KLEMM

"Das letzte unverglaste WIKING-Modell hat das Programm verlassen. Die Nachfrage nach Modellen wächst rasant. 1963 geht WIKING in die Detailoffensive beim Mercedes-Benz 300 SE Cabrio: Das Modell erscheint erstmals mit transparenten Scheinwerfereinsätzen.

Inzwischen ist die Modelleisenbahn zum liebsten Hobby der Deutschen geworden. Damit gewinnt der WIKING-Maßstab 1:90 unweigerlich an Bedeutung. Die maßstabsgetreuen Miniaturen werden zur Bestückung der Modellbahnlandschaften genutzt und erfahren unversehens ein Eigenleben, weil sie als Sammelthema einen besonderen Status erhalten. Die Hauptschaffensphase des legendären Modellbaumeisters Alfred Kedzierski hat begonnen.

 

Zahlreiche Klassiker, die bis heute unvergessen sind, purzeln von nun an aus neuen WIKING-Formen." (Website Wiking) 

Einige dieser Klassiker befinden sich seitdem in meinem Besitz.